McDonald's


Fachkräfte

McDonald's-Chef beklagt Umgang mit Flüchtlingen

Gut integrierte Menschen würden abgeschoben, bedauert Holger Beeck. McDonald’s hat in den vergangenen fünf Jahren 5000 Flüchtlinge eingestellt.

Kritisiert Flüchtlingspolitk: Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender McDonald's DeutschlandKritisiert Flüchtlingspolitk: Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender McDonald's Deutschland

OSNABRÜCK. Holger Beeck, Chef von McDonald's Deutschland, hat die unklaren Perspektiven von Flüchtlingen hierzulande kritisiert. Der Neuen Osnabrücker Zeitung sagte Beeck, sein Unternehmen habe seit 2015 mehr als 5000 Flüchtlinge eingestellt. „Das sind Menschen, die zu uns kommen, weitgehend ohne Qualifikation und ohne Sprachkenntnis, aber mit dem festen Willen, ihren Unterhalt allein zu...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!