Corona-Exit


Gästedaten

Dehoga verlangt Klarstellung über Verwendungszwecke

Seit Corona müssen Gäste in Restaurants hierzulande ihre Kontaktdaten hinterlassen. Darf dann auch die Polizei darauf zugreifen? Der Dehoga sieht die Politik nun in der Pflicht.

Sensible Daten: Seit Corona brauchen deutsche Restaurants sie von jedem GastSensible Daten: Seit Corona brauchen deutsche Restaurants sie von jedem Gast

BERLIN. Der Dehoga Bundesverband will für Sicherheit beim Datenschutz sorgen. Konkret geht es dabei um die Kontaktdaten, die die Gäste in Corona-Zeiten in deutschen Restaurants hinterlassen müssen. Denn: Welche Angaben konkret auf welche Weise erhoben werden müssen und wann Gastwirte die Daten wieder vernichten sollen, variiert dabei von Bundesland zu Bundesland. Und zudem war die Maßnahme...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!