Gastro-Aktion

Heidelberger Pop-up Stories geht in die dritte Runde

Dieses Mal hat das temporäre Lokal ein leer stehendes Gebäude am Stadtrand bezogen, in dem sich früher mal ein Spielzeugladen befunden hat.

Verspielt: So präsentiert sich das neue Heidelberger Pop-up namens storiesVerspielt: So präsentiert sich das neue Heidelberger Pop-up namens stories

HEIDELBERG. In der riesigen Verkaufshalle des ehemaligen Spielwarengeschäftes Toys‘R‘us befindet sich nun eine kulinarische Spielewelt. „Wir schaffen andere Sichtweisen, denn es ist immer nur eine Frage, was man daraus macht“, sagt Swen Schmidt, Betreiber des stories, einem Pop-up-Lokal in Heidelberg. Wer durch den pinkfarbenen Eingang das stories betritt, der kann an der Rainbow Bar...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!