Gerichtsentscheid

Meliá darf Hotels in Kuba behalten

Eine amerikanische Gesellschaft hatte Ansprüche gestellt und behauptet, sie sei nach der Revolution enteignet worden.

Gerichtsurteil: Meliá ist legitimer Manager der Hotels Sol Río y Luna Mares und Paradisus Rio de OroGerichtsurteil: Meliá ist legitimer Manager der Hotels Sol Río y Luna Mares und Paradisus Rio de Oro

PALMA DE MALLORCA. Meliá International darf seine Hotels in Kuba vorerst behalten. Das ist das Ergebnis einer Verhandlung am Amtsgericht Nr. 24 in Palma de Mallorca. Dessen Urteil hat die Argumente der Hotelkette bestätigt. Ihr wurde jedoch vorgeworfen, dass sie nach der kubanischen Revolution zu Unrecht an das Management der Hotels Sol Río y Luna Mares und Paradisus Rio de Oro gekommen sei....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!