Geschäftszahlen

A&O zählt 5 Mio. Übernachtungen im Jahr 2018

Der Umsatz ist um 15 Prozent gestiegen. Neue Hostels eröffnen in großen europäischen Metropolen. Dabei sollen die Prozesse bald digitaler werden.

Design im Mehrbettzimmer: Dafür steht die Kette A&O, hier ein Raum in VenedigDesign im Mehrbettzimmer: Dafür steht die Kette A&O, hier ein Raum in Venedig

BERLIN. Die führende Hostelkette in Europa kennt derzeit nur eine Richtung: Nach oben. Im vergangenen Jahr hatten die A&O Hotels and Hostels mehr als 5 Mio. Übernachtungen in ihren Häusern verzeichnet. Der Umsatz ist um 15 Prozent auf 153 Mio. Euro gestiegen. Die Auslastung betrug im Schnitt 66 Prozent. Aktuell gehören 35 Häuser mit 26.000 Betten in 21 Städten und sechs Ländern zu...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!