Best Western


Geschäftszahlen

Best Western meldet zweistelliges Umsatzplus

Sogenannte Soft Brands sind für das Jahr 2018 die Wachstumstreiber bei Best Western. Nach dem Kauf von Worldhotels im Februar 2019 steht jetzt der Ausbau des Hotelportfolios im Fokus.

 Haben sich zum Ziel gesetzt, das aktuelle Hotelportfolio von Best Western Hotels Central Europe auszubauen: Geschäftsführer Marcus Smola und Geschäftsführerin Carmen Dücker Haben sich zum Ziel gesetzt, das aktuelle Hotelportfolio von Best Western Hotels Central Europe auszubauen: Geschäftsführer Marcus Smola und Geschäftsführerin Carmen Dücker

ESCHBORN. Die Best Western Hotels Central Europe GmbH kann auf eine erfreuliche Bilanz blicken. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn konnte 2018 ein weiteres Jahr in Folge ein zweistelliges Umsatzplus erzielen. So ist der in die Hotels vermittelte Gesamtumsatz im abgeschlossenen Geschäftsjahr nochmals um 11,6 Prozent auf insgesamt mehr als 191 Mio. Euro gestiegen. Allein in Deutschland wurde...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!