Geschäftszahlen

Hans im Glück meldet sattes Plus

Der Nettoumsatz der Gruppe wuchs im vergangenen Jahr auf 120 Mio. Euro. Vor allem neue Filialen waren dafür verantwortlich.


MÜNCHEN. Der Erfolg mit hochwertigen Burgern und Cocktails geht weiter. Die Hans im Glück Franchise GmbH ist im vergangenen Jahr 2018 auf insgesamt 66 Standorte gewachsen. Der Gruppennettoumsatz konnte auf 120 Mio. Euro gesteigert werden – ein Umsatzplus von 17 Prozent im Vergleich zu 2017. Dazu beigetragen haben vor allem die eröffneten Burgergrills in den Städten Augsburg, Hamburg,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!