Geschäftszahlen

Meliá macht weniger Gewinn

Der spanische Hotelkonzern Meliá Hotels International hat beim Umsatz das Vorjahresniveau gehalten. Allerdings gibt es ein Minus beim Ebitda und beim Reingewinn.

Gute Lage: Das Meliá Berlin Gute Lage: Das Meliá Berlin

PALMA. Meliá Hotels International hat Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht. Demnach hat der Konzern knapp 1,79 Mrd. Euro umgesetzt. Das entspricht ungefähr dem Wert des Vorjahrs. Das Ebitda (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und sonstigen Finanzierungsaufwendungen) beträgt 470 Mio. Euro (ohne Kapitalgewinne). Ein Minus von 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!