Tourismus

Hoher Spritpreis bremst Reiselust

Nicht nur der Auslandsurlaub der Deutschen werde durch den hohen Ölpreis teurer, sondern auch die Deutschlandreisen der kaufkräftigen Auslandsgäste und Reisen im eigenen Land.


BERLIN. Die steigenden Spritpreise schwächen den Deutschland-Tourismus. "Die Urlaubsgebiete hierzulande sind auf finanzierbare Treibstoffkosten angewiesen", erklärte Klaus Brähmig, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Nicht nur der Auslandsurlaub der Deutschen werde durch den hohen Ölpreis immer teurer, sondern auch die Deutschlandreisen der...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!