Kempinski


Hotelgastronomie

Aus für das Sra Bua by Amador

Das Gourmetlokal im Kempinski Gravenbruch soll zu einem asiatischen Steakhouse umgewandelt werden. Zudem eröffnet in dem Hotel in Kürze ein libanesisches Restaurant.

Gut vorbereitet: Souschef Mohamed Agouni (links) und Kempinski-Küchenchef Stefanos Melianos freuen sich auf das neue Restaurant LevanteGut vorbereitet: Souschef Mohamed Agouni (links) und Kempinski-Küchenchef Stefanos Melianos freuen sich auf das neue Restaurant Levante

NEU-ISENBURG. Das Gourmetlokal Sra Bua by Amador wird es nicht mehr lange geben. Denn Sternekoch Simon Prokscha verlässt Haus, um sich nach einer Weiterbildung selbständig zu machen. Ab 1. Juli geht das Restaurant in eine verlängerte Pause und wird dann Anfang 2018 unter neuem Namen und mit neuem Konzept als asiatisches Steakhouse wiedereröffnen. „Die Planungen für das neue Restaurant...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!