Immobilien


Hotelmarkt Deutschland

B- und C-Standorte sind gefragt

Das Geschäft mit Hotels hierzulande floriert. In den Hauptmärkten ist die Stimmung gut, doch Investoren interessieren sich verstärkt auch für kleinere Städte, wie Christie + Co. feststellt.

Hier geht's rund: Hotels sind weiterhin gefragt, bei Kunden wie auch bei InvestorenHier geht's rund: Hotels sind weiterhin gefragt, bei Kunden wie auch bei Investoren

BERLIN. Die deutschen Top-Städte sind zu einem teuren Terrain geworden. Die Immobilienpreise steigen weiter. Sowohl Hotelbetreiber als auch Investoren haben daher begonnen, sich in sekundären und sogar tertiären Standorten wohl zu fühlen. Das berichtet der Immobiliendienstleister Christie + Co. vor dem diesjährigen „International Hotel Investment Forum“ und beruft sich dabei auf Daten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!