Immobilien


Hotelprojekt

Neues Messe-Hotel für Erfurt

Das Wiesbadener Unternehmen Fibona wird Eigentümer und Betreiber des 150-Zimmer-Hauses auf dem Messegelände. Eröffnet werden soll es zur Bundesgartenschau 2021 unter dem Label Légère.

Näher dran geht's nicht: Das künftige Légère Hotel soll direkt auf dem Messe-Areal entstehenNäher dran geht's nicht: Das künftige Légère Hotel soll direkt auf dem Messe-Areal entstehen

ERFURT. Das Ergebnis der europaweiten Ausschreibung steht fest: Die Fibona AG aus Wiesbaden wird das neue Messe-Hotel in Erfurt bauen. Das Unternehmen werde das Haus mit etwa 150 Zimmern für 16,5 Mio. Euro auf dem Messegelände errichten, teilte die Messegesellschaft mit. Der Aufsichtsrat habe seine Zustimmung zu dem Bauprojekt erteilt. Fibona ist nicht nur Hotelinvestor, sondern auch...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!