Immobilien


Hotelverkäufe

Dem Immobilienmarkt stehen die Corona-Folgen noch bevor

Im 1. Quartal wurden noch zahlreiche Hotels und Hotelportfolios hierzulande gehandelt. Experten rechnen nun aber mit einem Rückgang der Transaktionen.

Assetklasse mit Zwangspause: Viele Hotels mussten vor wenigen Wochen wegen Corona komplett schließenAssetklasse mit Zwangspause: Viele Hotels mussten vor wenigen Wochen wegen Corona komplett schließen

MÜNCHEN. Für mehr als 1 Mrd. Euro wurden hierzulande zwischen Januar und Februar Hotels verkauft. Zu dieser Zahl kommt der Immobiliendienstleister Colliers International in seiner aktuellen Quartalsauswertung. Damit bewegte sich der deutsche Hotelinvestmentmarkt zum Jahresstart knapp unter Rekordniveau. Die Corona-Auswirkungen haben die Immobilienbranche noch nicht voll erreicht, stehen aber...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!