Buchungsportale


HOTREC zu Online-Plattformen

Kontrolle über eigenen Vertrieb behalten

Der Dachverband fürs europäische Gastgewerbe fordert von der EU weitere gesetzliche Anpassungen. Damit soll Fairness und Transparenz in der Zusammenarbeit mit Portalen sichergestellt werden.

Fordern mehr Fairness: Christian de Barrin, CEO von HOTREC (links), und Markus Luthe, Vorsitzender der HOTREC Distribution Task ForceFordern mehr Fairness: Christian de Barrin, CEO von HOTREC (links), und Markus Luthe, Vorsitzender der HOTREC Distribution Task Force

BRÜSSEL. Der aktuelle Vorschlag der Europäischen Kommission sei ein Schritt in die richtige Richtung, aber HOTREC wünscht sich noch mehr. Der Dachverband für Hotels und Restaurants in Europa hat bei der Anhörung im EU-Parlament zur Plattform-zu-Business Verordnung ("P2B-VO") weitere konkrete Verbesserungsvorschläge zur Förderung von Fairness und Transparenz für gewerbliche Nutzer von...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!