Buchungsportale


HRS-Analyse

Reisende stornieren weiterhin kurzfristig

Trotz verschärfter Storno-Bedingungen einiger Hotelkonzerne nehmen Absagen offenbar zu. HRS handelt für Firmen meist kostenfreie Stornierungen am Anreisetag aus. 

Gäste, die wegbleiben: Kurzfristige Stornierungen gibt es auch weiterhinGäste, die wegbleiben: Kurzfristige Stornierungen gibt es auch weiterhin

KÖLN. Die verschärften Storno-Bedingungen großer Hotelkonzerne kommen bei Firmenkunden offenbar nicht gut an. Darauf weist das Hotelportal HRS nun hin. Laut einer HRS-eigenen Analyse ist die relative Zahl der Stornierungen seit der Einführung der strengeren Stornierungsregeln vor gut einem Jahr nämlich leicht gestiegen, um 0,9 Prozent. Wie schon vor einem Jahr betrachtet die HRS Group hier...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!