Immobilien


Immobilien

Hotelimmobilien-Dienstleister ziehen Bilanz

Kaum Portfolio-Deals, immer mehr Einzeltransaktionen - so lautet einer der Trends. Optimistischer Blick nach vorn.

Verkauft: Das Hilton Berlin am GendarmenmarktVerkauft: Das Hilton Berlin am Gendarmenmarkt

STUTTGART. Der deutsche Hotelinvestmentmarkt konnte sein Niveau im vergangenen Jahr knapp halten. Zu diesem Ergebnis kommen die Hotelimmobilien-Dienstleister JLL Hotels & Hospitality Group, Colliers International und CBRE. Demnach lag das Transaktionsvolumen bei rund 4 Mrd. Euro, JLL, Colliers, CBRE und BNP Paribas Real Estate nennen Zahlen, die leicht divergieren. JLL: 3,85 Mrd. Euro (- 7...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!