Noch bis Sonntagabend voten

Wer wird AHGZ-Kopf des Jahres?

Leser können per Klick entscheiden. Nominiert sind Hoteliers und Gastronomen, die die Branche in diesem Jahr besonders geprägt haben. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zeichnet sich ab.

Unsere Nominierten: Wer macht das Rennen?Unsere Nominierten: Wer macht das Rennen?

STUTTGART. 2017 kürte die AHGZ-Redaktion erstmals einen Macher der Branche als "Kopf des Jahres". Novum-CEO & Owner David Etmenan freute sich damals riesig über die Lorbeeren.

Auch 2018 geht die Würdigung wieder an einen Menschen, der das aktuelle Geschehen in Hotellerie und Gastronomie im laufenden Jahr besonders geprägt hat. Auswahlfaktoren sind unter anderem die Art (und der Erfolg) der Geschäftstätigkeit, Relevanz und mediale Präsenz.

Unsere zehn Kandidaten sind:

• Thomas Willms, CEO Steigenberger Hotels AG

• Dirk Iserlohe, CEO Honestis / Aufsichtsrat Dorint

• Klaus Michael Schindlmeier & Lisa Aenis, Palatin Wiesloch / Hotalents

• Marco Nussbaum, CEO Prizeotel

• Madeleine Marx, General Manager The Westin Hamburg

• Marcus Maximilian Wöhrl, Vorstand Dormero Hotels

• Carmen Dücker, Geschäftsführerin Best Western Hotels Central Europe

• Marc Ciunis, Geschäftsführer Tortue Hamburg

• Thomas Lerch, Geschäftsführer Panoramahotel Oberjoch und weitere

• Thies Sponholz, Direktor The Fontenay Hamburg

Sie können noch bis Sonntagabend per Klick mitentscheiden, wer AHGZ-Kopf des Jahres wird - ein Kopf-an-Kopf-Rennen zeichnet sich ab.

Die Abstimmung endet am 30. September. Viel Spaß beim Voten wünscht Ihnen

Ihre

AHGZ-Redaktion


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!