Corona-Exit


Gastro-Restart

Hohe Auslastung und hoher Durchschnittsbon bei den Jeunes Restaurateurs

Die Köchevereinigung kommt mit den Corona-Maßnahmen offenbar gut zurecht. Die Mitgliedsbetriebe ziehen eine erfolgreiche Bilanz der letzten Wochen.

Positive Bilanz nach Restart: Die JRE-Mitgliedsbetriebe sind zufrieden mit der Entwicklung. Positive Bilanz nach Restart: Die JRE-Mitgliedsbetriebe sind zufrieden mit der Entwicklung.

STUTTGART. Während andere Gastronomen vielerorts von mangelnder Wirtschaftlichkeit berichten, über schlechte Auslastung und erhöhe Kosten nach den Corona-bedingten Shutdown klagen, geben sich die Jeunes Restauranteurs (JRE) recht positiv gestimmt. Seit dem Restart der Gastronomie im Mai könne man eine gute Entwicklung verzeichnen. Nicht nur die Auslastung, auch die Höhe der Bons liege bei...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!