Kabinenschlafverbot

Braucht Deutschland bald mehr Hotels für LKW-Fahrer?

Die EU-Verkehrsminister machen sich für bessere Arbeitsbedingungen für Fernfahrer stark. Das könnte zu einer verstärkten Nachfrage nach günstigen Unterkünften führen. 

Typische Trucker-Unterkunft: Motels sind beispielsweise in Nordamerika weit verbreitetTypische Trucker-Unterkunft: Motels sind beispielsweise in Nordamerika weit verbreitet

BRÜSSEL. LKW-Fahrer in Europa sollen künftig nicht mehr nur in der Kabine übernachten. Ihre wöchentliche Ruhezeit – 48 Stunden – sollen sie außerhalb des Fahrzeugs verbringen. So eine Gesetzesvorlage der Verkehrsminister aus der Europäischen Union (EU). Das bedeutet aber auch, dass die Fahrer – wenn sie ein einem längeren als Einsatz als fünf Tage unterwegs sind – für das...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!