Kaffee

Nestlé bietet Starbucks-Konzepte fürs Gastgewerbe an

Partner-Unternehmer können zum Beispiel eine praktische Coffee-Corner mit Selbstbedienung oder auch ein durchdachtes Barista-Programm bei sich integrieren.

Neues Projekt: Nestlé-Geschäftsführer Martin Sachse (links) und Manager Danny Falck vor einer Starbucks Coffee Corner auf der InternorgaNeues Projekt: Nestlé-Geschäftsführer Martin Sachse (links) und Manager Danny Falck vor einer Starbucks Coffee Corner auf der Internorga

HAMBURG. Nestlé Professional Deutschland startet mit der Vermarktung des Starbucks-Konzeptes "we proudly serve" im Foodservice-Bereich. Damit können Gastronomen und Hoteliers in einer maßgeschneiderten Shop-in-Shop-Lösung Starbucks-Kaffee anbieten. Das Angebot der Kooperationsmöglichkeiten reicht von einer Coffee-Corner mit Selbstbedienung bis hin zu einem durchdachten Barista-Programm mit...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!