Branchenpolitik

Kampf gegen Bettensteuer

Die grassierende Bettensteuer bringt Umsätze und Investitionen von Deutschlands Hoteliers in Gefahr.

Der Fiskus langt zu: Hotelbetten sind das Objekt der BegierdeDer Fiskus langt zu: Hotelbetten sind das Objekt der Begierde

KOBLENZ/STUTTGART. Es steht viel auf dem Spiel für die Hotellerie. Am Oberverwaltungsgericht (OVG) in Koblenz steht die „Kulturförderabgabe“ vor Gericht. In vielen Städten gilt die sogenannte Bettensteuer bereits (siehe Grafik Seite 2) und verunsichert die Branche. „Wer damit rechnen muss, dass durch die Mehrwertsteuersenkung entstandene Spielräume durch eine kommunale Sonderabgabe...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!