Kettenhotellerie

Best Western hat 590 Hotels in der Pipeline

Die Expansion soll vor allem über die neuen Soft-Brands und die Marke Sure Hotel erfolgen.

Neues Projekt: Derzeit entsteht unter anderem ein Best Western Hotel am Wiesbadener HauptbahnhofNeues Projekt: Derzeit entsteht unter anderem ein Best Western Hotel am Wiesbadener Hauptbahnhof

BERLIN. Best Western Hotels & Resorts hat sich viel vorgenommen. Allein in Nordamerika sollen in den nächsten Jahren etwa 300 Hotels ins Portfolio aufgenommen werden, in Europa knapp 150. Insgesamt hat das Unternehmen derzeit rund 590 Hotelprojekte in der Pipeline, für seine verschiedenen Marken. Das gab Best Western zum International Hotel Investment Forum (IHIF) und der ITB in Berlin...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!