Konjunktur

Umsatzrückgang im September

Das Statistische Bundesamt meldet neue Zahlen aus Hotellerie und Gastronomie, die es in sich haben.


WIESBADEN. Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im September 2019 real (preisbereinigt) 2,2 Prozent weniger um als im September 2018. Nicht preisbereinigt, also nominal, gab es ein minimales Plus von 0,2 Prozent. Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.   "Real ist das der stärkste Umsatzrückgang gegenüber einem Vorjahresmonat seit Dezember 2013", so Destatis. Allerdings war im ...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!