Kontroverse

Ungesunde Kindergerichte in der Gastronomie?

Der DEHOGA Bundesverband spricht von einer "populistisch vermarkteten Studie" des Instituts für Public Health. Zu viele Aspekte würden dabei unberücksichtigt bleiben. 

Lecker oder fies? Gastwirte bieten zu viel Frittiertes für Kinder an, besagt eine aktuelle Studie. Lecker oder fies? Gastwirte bieten zu viel Frittiertes für Kinder an, besagt eine aktuelle Studie.

BERLIN/HEIDELBERG. In der jüngst veröffentlichten Untersuchung kommt das Institut für Public Health der Universität Heidelberg zu dem Ergebnis, dass eigens angebotene Kindergerichte in Restaurants in der Regel ungesund seien, und dass das Essen in inhabergeführten Restaurants sogar ungesünder sei als in amerikanischen Fastfood-Betrieben. Unverzüglich hat sich auch...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!