Lebensmittelkontrolle

Niedersachsen rückt von Hygiene-Barometer ab

Nach einer Pilotphase in Hannover und Braunschweig wird das Projekt nicht fortgeführt. Es sollte die Ergebnisse der amtlichen Hygiene-Kontrollen von Restaurants öffentlich machen.

Hygiene im Visier: Die amtlichen Kontrolleure arbeiten im Sinne der VerbraucherHygiene im Visier: Die amtlichen Kontrolleure arbeiten im Sinne der Verbraucher

HANNOVER. Nachdem Nordrhein-Westfalen in seiner Hygiene-Ampel einen Rückzieher gemacht hatte, nimmt nun auch das Land Niedersachsen davon Abstand, zunächste jedenfalls. Dort war ein sogenanntes Hygiene-Barometer einige Monate lang in lebensmittelverarbeitenden Betrieben in den Städten Hannover und Braunschweig getestet worden. Es sollte die Ergebnisse der kommunalen Lebensmittelkontrollen in...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!