Markenhotellerie

Deutsche Ramada Hotels wechseln die Marke

Die H-Hotels Gruppe, bisher Vertriebspartner von Wyndham für die Marke Ramada, definiert diese Zusammenarbeit neu. Die betreffenden Hotels werden künftig unter Eigenmarken geführt.


BAD AROLSEN. Die bisherigen deutschen Ramada Hotels werden umgebrandet. Sie sollen künftig unter den Eigenmarken der H-Hotels-Gruppe betrieben werden, also als Hyperion Hotels, H4 Hotels, H2 Hotels und H+ Hotels. Das teilt das Unternehmen, das bislang als Entwicklungs- und Vertriebspartner der amerikanischen Wyndham Hotel Group für die Marke Ramada auftrat, mit. H-Hotels und Wyndham würden...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!