Marketing

Marriott hofft auf mehr Direktbuchungen

Mit der Integration des Kundenbindungsprogramms von Starwood glaubt Marriott in Zukunft an einen geringeren Anteil der teuren Buchungsportale am Gesamtvertrieb.

Marriott: Trotz Starwood-Übernahmekosten erreicht die Gruppe ein positives ErgebnisMarriott: Trotz Starwood-Übernahmekosten erreicht die Gruppe ein positives Ergebnis

BETHESDA. Marriott hat im Zuge der Investorenpräsentation der Ergebnisse des 4. Quartals 2017 die Hoffnung geäußert, den Anteil der von Buchungsportalen vermittelten Zimmerbuchungen  verringern zu können. Das sagte Marriott-CEO Arne Sorenson während einer Investoren-Präsentation zu den Geschäftsergebnissen des 4. Quartals. Im letzten Geschäftsjahr machte der Anteil an den über Portale...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!