Marktdaten

DEHOGA sieht Boom im Gastgewerbe nicht als Selbstläufer

Verbandspräsident Guido Zöllick warnt trotz neuer Rekordergebnisse vor „ausufernder Regulierungswut".

Guido Zöllick: Weiteres Umsatzplus in 2018 möglichGuido Zöllick: Weiteres Umsatzplus in 2018 möglich

BERLIN. Der DEHOGA sieht den achten Umsatzrekord im Gastgewerbe in Folge als Ergebnis eines attraktiven Service- und Produktangebotes, warnt aber vor bürokratischen Hürden. Heute hatte das Statistische Bundesamt für 2017 einen nominalen Umsatzanstieg im Beherbergungsgewerbe von 2,9 Prozent und in der Gastronomie von 3,0 Prozent gemeldet (AHGZ berichtete). „Das Gastgewerbe mit seinen 221.000...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!