Marktdaten

Gastgewerbe-Umsatz ist gestiegen

Im Jahr 2017 erzielt das Gastgewerbe insgesamt ein preisbereinigtes Plus von 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. DEHOGA-Präsident Guido Zöllick warnt: "Gute Zahlen sind kein Selbstläufer."

Schwacher Dezember 2017: Die Gastronomie verliert real 2,2 Prozent Umsatz zum VorjahresmonatSchwacher Dezember 2017: Die Gastronomie verliert real 2,2 Prozent Umsatz zum Vorjahresmonat

WIESBADEN. Das Statistische Bundesamt hat für die Betriebe des Gastgewerbe im Jahr 2017 preisbereinigt einen um 0,9 Prozent höheren Umsatz im Vergleich zum Jahr 2016 errechnet. Nicht preisbereinigt liegt das Plus bei 2,9 Prozent. Der Zuwachs im Bereich Beherbergung liegt nicht preisbereinigt bei 2,9 Prozent, in der Gastronomie bei 3 Prozent. Caterer und sonstige Verpflegungsdienstleister liegen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!