Hacker-Angriffe


Nach Hacker-Angriff

Marriott nennt neue Zahlen zum Datenklau

Zudem können Gäste online einen Selbst-Check machen, ob sie und ihre persönlichen Informationen von dem Hack betroffen waren.

Großes Leck: Bei Starwood-Marriott wurden in den vergangenen Jahren Millionen von Gäste-Informationen abgegriffenGroßes Leck: Bei Starwood-Marriott wurden in den vergangenen Jahren Millionen von Gäste-Informationen abgegriffen

BETHESDA/USA. Nach dem verheerenden Hacker-Angriff auf die Reservierungssysteme von Starwood scheint Marriott International nun ein Stück in der Aufklärung vorangekommen zu sein. Der Konzern publiziert nämlich neue Zahlen zu den betroffenen Personen und Daten: Eine neuere Analyse habe gezeigt, dass etwa 383 Mio. Datensätze betroffen seien. Das bedeute aber nicht unbedingt, dass auch genauso...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!