Nach Lawinen-Unglück

Wie es im Hotel Hubertus weitergeht

Karl Traubel, Hotelier aus Balderschwang, meldet sich per Facebook-Video zu Wort. Er hat neue Pläne.

Neue Ära bricht an: Das Hubertus wird nach dem Unglück neu gestaltetNeue Ära bricht an: Das Hubertus wird nach dem Unglück neu gestaltet

BALDERSCHWANG. Groß war der Schock, als Anfang Januar eine Lawine das Hotel Hubertus im Allgäuer Skiort Balderschwang getroffen hat. Der Wellnessbereich wurde komplett zerstört, das Hotel musste zunächst geschlossen werden. Wie soll es nun weitergehen? Das erläutert Hotelier Karl Traubel den Fans des Hotels per Video-Botschaft auf seiner Facebook-Seite. Dabei wird schnell klar: Vieles wird...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!