Bewertungsportale


Nach TV-Reportage

Tripadvisor nimmt ausführlich Stellung

Das ARD-Magazin Plusminus hatte für ein Hotel gute Bewertungen gekauft, die auf den gängigen Portalen erschienen sind. Tripadvisor betont nun, dass es vehement gegen Betrüger vorgehe.

Hohes Betrugspotenzial: Hinter so manchen Online-Kritiken verbergen sich FakesHohes Betrugspotenzial: Hinter so manchen Online-Kritiken verbergen sich Fakes

MÜNCHEN. Noch immer werden Hotel-Bewertungen in großen Stil zum Kauf angeboten. Im Netz sind mehrere Firmen zu finden, die solche Services anbieten. Das Motto: Gute Kritiken bei Tripadvisor, Holidaycheck und Google gegen Geld. Das soll Ranking und Renommee der Betriebe dann deutlich verbessern. Ob dieser Schwindel tatsächlich funktioniert, hat kürzlich ein Reporter des ARD-Magazins Plusminus...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!