Nachhaltigkeit


Nachhaltigkeit

Strohhalme aus Glas statt Plastik

Die Hotels Empire Riverside und Hafen Hamburg haben erfolgreich alternative Trinkröhrchen getestet. Sie kommen von einem Berliner Start-up. Auch Oetker positioniert sich gegen Plastik.

Glasröhrchen im Glas: Diese Variante stammt von einem Berliner Start-up namens HalmGlasröhrchen im Glas: Diese Variante stammt von einem Berliner Start-up namens Halm

HAMBURG. Nicht nur Ketten wie Hilton oder Scandic wollen fortan auf Plastik-Trinkhalme verzichten. Auch erste individual geführte Hotels setzen sich verstärkt für den Umweltschutz ein und suchen nach Alternativen. So haben die beiden Hamburger Häuser Empire Riverside Hotel und Hotel Hafen Hamburg in den vergangenen zwei Monaten eine umweltfreundliche Strohhalm-Alternative aus Glas getestet...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!