Harald Wohlfahrt


Neustart

Harald Wohlfahrt wird Zugpferd für Supermarktkette

Gemeinsam mit zwei früheren Kollegen der Traube Tonbach produziert der langjährige 3-Sterne-Koch nun Gerichte für das Unternehmen Scheck-In.

Neue Aufgabe: In Achern wirkt der Spitzenkoch nun an der Produktion von hochwertigen Fertiggerichten mit.Neue Aufgabe: In Achern wirkt der Spitzenkoch nun an der Produktion von hochwertigen Fertiggerichten mit.

ACHERN. Fertiggerichte haben keinen guten Ruf. Dennoch ist die Nachfrage groß. Hier sieht Unternehmer Adolf Scheck, früherer Aufsichtsratschef von Edeka, seine Chance. So will der Unternehmer, dem auch Supermarktkette Scheck-In gehört, sie nun selbst herstellen. Dafür hat er sich kulinarisches Know-how auf höchsten Niveau mit ins Boot geholt, denn die Produkte sollen sich durch ihre...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!