Personalia

Johann Kerkhofs geht zu 12.18.

Der 58-Jährige übernimmt ab sofort die Entwicklung neuer Hotelprojekte für die Unternehmensgruppe aus Düsseldorf.

Neue Aufgabe: Johann Kerkhofs startet bei der Unternehmensgruppe 12.18.Neue Aufgabe: Johann Kerkhofs startet bei der Unternehmensgruppe 12.18.

DÜSSELDORF. Rund sechs Wochen nach seiner Abberufung als Arborea-Geschäftsführer hat Johann Kerkhofs einen neuen Job bei der Düsseldorfer Unternehmensgruppe 12.18. Der 58-Jährige übernimmt ab sofort die Entwicklung neuer Hotelprojekte für die Gruppe. Unter anderem soll er den Aufbau zweier neuer Hotelmarken für das Unternehmen vorantreiben.

Johann Kerkhofs war erst Mitte Oktober dieses Jahres als Geschäftsführer der jungen Marke Arborea Hotels abberufen worden (ahgz.de vom 11.Oktober 2019). Die Abberufung erfolgte zeitgleich mit der Übernahme von 51 Prozent der Anteile an Arborea durch die RIMC Hotels & Resorts Gruppe. 

Im Laufe seiner Karriere verantwortete der gebürtige Niederländer auch die Expansion der Lindner Hotels & Resorts. „Ich habe im Rahmen meiner Laufbahn lange mit Jörg Lindner gearbeitet und bin froh, die erfolgreiche Zusammenarbeit nun bei 12.18. fortzuführen“, so Kerkhofs.

Die 12.18. Unternehmensgruppe mit Sitz in Düsseldorf betreut derzeit Objekte mit einem Investmentvolumen von rund 485 Mio. Euro. 2016 wurde zudem die 12.18. Hotel Management GmbH mit Sitz in Berlin zur Führung eigener Hotels gegründet. Seit Oktober 2019 gibt es außerdem ein Joint Venture mit der Kempinski Hotels S.A., um die Marke 7Pines Kempinski zu launchen. Bis 2022 sollen 20 neue Luxushotelprojekte entstehen.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!