Personalie

Arian Röhrle ist neuer Präsident des AICR Deutschland

Der Rooms Division Manager des Mandarin Oriental Munich tritt an die Spitze des Rezeptionistenverbands.

Neue Herausforderung: Arian Röhrle steht nun der deutschen AICR-Sektion vorNeue Herausforderung: Arian Röhrle steht nun der deutschen AICR-Sektion vor

MÜNCHEN. Die deutsche Sektion des Fachverbands AICR hat ein neues Präsidium gewählt. An die Spitze tritt nun, zunächst für zwei Jahre, Arian Röhrle, der als Rooms Division Manager im Mandarin Oriental in München arbeitet. Die Abkürzung AICR steht für „Amicale Internationale des Sous Directeurs et Chefs de Réception des Grand Hotels“. Es handelt sich dabei um einen internationalen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!