Tagungshotellerie


Personalie

Hartmut Pirl hat Seminaris verlassen

Der langjährige Geschäftsführer der Tagungshotel-Gruppe will künftig als Kongressagent und Projektentwickler in der Hotellerie und Touristik in Berlin-Potsdam-Brandenburg agieren.

Geht neue Wege: Der frühere Seminaris-Chef Hartmut PirlGeht neue Wege: Der frühere Seminaris-Chef Hartmut Pirl

LÜNEBURG. Hartmut Pirl widmet sich neuen Aufgaben. Zum Jahresende 2017 hat der langjähriger Geschäftsführer die Seminaris Hotel- und Kongressstätten Betriebsgesellschaft mbH verlassen. Zu Seminaris gehören derzeit sieben Hotels der Marken Seminaris (5) und Avendi (2), die auf Tagungen überwiegend im kontemplativen Umfeld spezialisiert sind. Tagungen sollen auch künftig Pirls Thema sein....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!