GCH Hotel Group


Personalie

Yaron Ashkenazi verlässt GCH Hotel Group

Nach sieben Jahren will der gebürtige Israeli sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen. Ein Nachfolger steht schon fest. 

Abschied von GCH nach sieben Jahren: Yaron AshkenaziAbschied von GCH nach sieben Jahren: Yaron Ashkenazi

BERLIN. Unter der Führung von Yaron Ashkenazi entwickelte sich die GCH Hotel Group innerhalb kürzester Zeit zu einer der führenden und größten Hotelmanagement-Gesellschaften in Europa. Sie zählt inzwischen mehr als 120 Hotels mit rund 15.500 Zimmern in Deutschland, Belgien und Österreich. Zudem hat die Gruppe Ashkenazi zahlreiche Projekte und innovative Ideen zu verdanken, von einem...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!