Buchungsportale


Portal-Studie

Die Großen haben nicht immer den Best-Preis

Ratenparität ade: Hotels stellen inzwischen häufig auf ihrer eigenen Webseite die günstigsten Konditionen ein.

Best-Preise unter der Lupe: Nicht immer erscheinen sie bei den großen OTAsBest-Preise unter der Lupe: Nicht immer erscheinen sie bei den großen OTAs

BERLIN. An den Werbeversprechen großer Portale ist nicht immer etwas dran. Denn auf den großen Buchungsportalen Booking.com, Expedia und Co. sind die Hotels häufig nicht zu dem „besten“ oder zumindest gleich günstigen Preis zu buchen wie an anderen Stellen im Netz. Das gesagt eine Studie des Portals Mydealz.de, die dafür die Preise von 750 Hotels in 42 Ländern betrachtet hat.Dabei kam...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!