Preise & Trophäen

Wer wird Hotelier des Jahres 2019?

Die Findungs- und Bewerbungsphase endet in Kürze. Noch können Vorschläge eingereicht werden.

Strahlende Gewinner 2018 mit Moderatorin: (von links) Ernst Fischer, Judith Rakers, Micky Rosen, Alex UrseanuStrahlende Gewinner 2018 mit Moderatorin: (von links) Ernst Fischer, Judith Rakers, Micky Rosen, Alex Urseanu

STUTTGART.Die Bewerbungsphase für den „Hotelier des Jahres 2019“ läuft am kommenden Montag (18. Juni) aus. AHGZ-Leser können noch Kandidaten für den renommierten Branchen-Award vorschlagen. Gesucht werden Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um die Hotellerie verdient gemacht haben.

Sie kennen einen Hotelier, der sich durch seine herausragenden Leistungen, eine hochkarätige Vita oder ein beispielhaftes Haus auszeichnet? Dann schicken Sie Ihren begründeten Kandidatenvorschlag mit kurzem Lebenslauf und den wichtigsten Kennzahlen (Belegung, Nettoumsatz, RevPar) an Isabel Diez, i.diez@ahgz.de.

Bereits seit 1990 kürt die AHGZ den „Hotelier des Jahres“. Zu den Preisträgern zählen Hoteliers wie Micky Rosen und Alex Urseanu von der Gekko Group, Christoph Hoffmann von den 25hours Hotels und Seetelhotels-Chef Rolf Seelige-Steinhoff. Die Preisverleihung mit Deutschem Hotelkongress und begleitender Hotel-Expo findet am 4. Februar 2019 im Hotel Intercontinental Berlin statt. 


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!