Mindestlohn


Razzia

NGG verlangt mehr Mindestlohn-Kontrollen

Die aktuellen Razzien reichen nicht aus, findet die NGG. Mehr als 900 Planstellen seien beim Zoll unbesetzt, kritisiert der stellvertretende Vorsitzende Guido Zeitler.

Mindestlohn-Kontrollen: Laut NGG sind 900 Planstellen beim Zoll unbesetzt.Mindestlohn-Kontrollen: Laut NGG sind 900 Planstellen beim Zoll unbesetzt.

BERLIN. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat die während einer bundesweiten Razzia festgestellten Verstöße gegen das Mindestlohngesetz als „alarmierend“ bezeichnet und mehr Kontrollen verlangt. Im Raum Düsseldorf hatten Polizei und Zoll beispielsweise 49 Betriebe im Gastgewerbe geprüft und 50 Verstöße gegen das Mindestlohngesetz festgestellt. In Thüringen und...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!