Ausbildung


Recruiting

Interalpen-Hotel Tyrol stellt mehr Azubis ein

In der Coronakrise verliert das österreichische Hotel die Personalentwicklung nicht aus dem Blick: Direktor Karl Brüggemann baut das Ausbildungsprogramm weiter aus.

Platz für fünf Neue: Das Interalpen-Hotel Tyrol bildet künftig noch mehr Nachwuchskräfte ausPlatz für fünf Neue: Das Interalpen-Hotel Tyrol bildet künftig noch mehr Nachwuchskräfte aus

TELFS/ÖSTERREICH. Das Interalpen-Hotel Tyrol setzt in Sachen Ausbildung auf antizyklisches Handeln: Statt im kommenden Lehrjahr auf Auszubildende zu verzichten, stockt das 5-Sterne-superior-Hotel seine Ausbildungsplätze um fünf zusätzliche Lehrstellen auf. In den vergangenen Jahren waren normalerweise rund 20 Azubis in dem Hotel tätig. „Gut ausgebildete Fachkräfte sind ein hohes Gut in...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!