Coronavirus


Relaunch

ahgzplus mission HOGA: Zulieferer stellen sich neu auf

Mit dem Namen mission HOGA gibt sich die Initiative mittelständischer deutscher Zulieferer der Hotellerie & Gastronomie einen prägnanteren Auftritt. In der Coronakrise bieten sie Rat und Hilfe.

Gemeinsam stark: Mittelständische Zulieferer arbeiten zusammen für eine gastliche Branche, die ebenfalls stark mittelständisch geprägt ist.Gemeinsam stark: Mittelständische Zulieferer arbeiten zusammen für eine gastliche Branche, die ebenfalls stark mittelständisch geprägt ist.

Der Mittelstand bildet das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und prägt auch die Hotellerie und Gastronomie. In über 99 Prozent der Unternehmen arbeiten weniger als 100 Mitarbeiter, zahlreiche Unternehmen sind familiengeführt. Auf der Zuliefererseite finden sich ebenfalls viele mittelständische inhabergeführte Firmen wie J.J. Darboven mit Sitz in Hamburg oder Dr. Schnell aus München. Vor fünf Jahren haben sich renommierte Vertreter der Zulieferbranche des Gastgewerbes zusammengetan, um die Hotellerie und Gastronomie in Deutschland zu stärken. 

Ideen, Denkanstöße und ganzheitliche Lösungen

Die Ziele der Initiative: Mit zukunftsorientierten Ideen, Denkanstößen, Diskussionen und Anregungen an der Gestaltung und Weiterentwicklung der Branche mitzuwirken, die einzelnen Kompetenzen der Mitglieder zu vernetzen, um fachübergreifende und ganzheitliche Lösungen der Branche anzubieten sowie die Zukunftskompetenzen und Stärken der Mitglieder aus dem Mittelstand für die Branche sichtbarer und nutzbarer zu machen.

Um diese Mission noch deutlicher zum Ausdruck zu bringen, tritt die Initiative jetzt mit einem neuen Titel und Logo auf: mission HOGA. Der Name ist gleichzeitig auch als #missionHOGA der Hashtag auf den neu eingerichteten Kanälen LinkedIn, Facebook, Twitter und Instagram.

Zusammenhalt wichtiger denn je

„In Zeiten der Coronakrise ist unser Zusammenhalt wichtiger denn je“, sagt Ernst-Georg Hahn, Nationaler Key Account Manager Gastronomie & Hotellerie von Staatl. Fachingen und Sprecher der Initiative. Hahn ist von der Stärke des Mittelstands überzeugt: „Es ist und bleibt der Mittelstand, der die Ärmel hochkrempelt und aktiv die Branche prägt und trägt. Zusammen sind wir der Motor für einen gesellschaftlichen Zusammenhalt als Familienunternehmen und gestalten die Gegenwart und die Zukunft für die nächste Generation.“

Gerade das Gastgewerbe könne besonders agil auf die aktuelle Krise reagieren, meint André Roeske, SeniorVice President Sales von ADA Cosmetics International: „Die Hotellerie besitzt die Kraft, die Inspiration und die Integrität, einmal mehr aufzustehen, als umgeworfen zu werden. Wir alle sollten selten an den unmöglichen Dingen im Leben verzweifeln, aber niemals wirklich an den Dingen, die uns ängstigen.“

Kostenlose Webinar-Reihe für die Branche

Auf die Herausforderungen der Pandemie reagiert die Deutsche Hotelakademie (DHA) als Bildungspartner des Gastgewerbes mit zusätzlichen digitalen Angeboten, wie einer kostenfreien Webinarreihe. Die Geschäftsführerin der DHA, Merle Losem, betont die Rolle der Unternehmer als Führungskräfte, die nun besonders gefordert seien: „Auf die Mitarbeiter eingehen, sie mitnehmen, transparent kommunizieren – wem das gut gelingt, der wird sich des Rückhalts seines Teams sicher sein können, wenn es wieder dringend gebraucht wird.“
Mitglieder wollen Gastgewerbe stärken

Die mission HOGA – Initiative mittelständischer deutscher Zulieferer der Hotellerie & Gastronomie ist ein Verbund renommierter Unternehmen aus Deutschland, die sich zum Ziel gesetzt haben, gemeinsam den deutschen Außer-Haus-Markt für deren Produkte und Dienstleistungen zu sensibilisieren. Die Partnerunternehmen der Initiative Mittelstand haben ein gemeinsames Ziel: Die Stärkung der Hotellerie & Gastronomie in Deutschland.

Zur Initiative zählen die 42 GmbH, ADA Cosmetics, Alegria, die Deutsche Hotelakademie, Dr. Schnell, Faller Konfitüren, J.J. Darboven, Lieblang.com, Martens & Prahl Versicherungskontor, Recke Fleisch & Wurstwaren, Sinalco, Staatl. Fachingen, Servitex sowie die ahgz als Medienpartner. 


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!