Intergastra


Roundtable

Was Chefs und Mitarbeiter erwarten

Teamgeist und Führung - darüber diskutierten Gastronomen und Küchenchefs bei einer Gesprächsrunde von ahgz und FCSI.

Die Teilnehmer: (von links) Marco Akuzun, James Ardinast, Brit locke, Alexander Scharf, Mirjam Felisoni, Götz Braake, Christoph Aichele, Philip Reise, Bettina von MassenbachDie Teilnehmer: (von links) Marco Akuzun, James Ardinast, Brit locke, Alexander Scharf, Mirjam Felisoni, Götz Braake, Christoph Aichele, Philip Reise, Bettina von Massenbach

STUTTGART. Spannende und provokante Thesen rund ums Thema Teamgeist & Führung beim Round Table im Rahmen der Intergastra. Auf Einladung von ahgz und FCSI diskutierten Küchenchefs und Gastronomen über ihre Erfahrungen im Tagesgeschäft sowie Herausforderungen und Strategien für ein besseres Miteinander im Betrieb.

Mit dabei: Marco Akuzun vom Sternerestaurant Top Air im Stuttgarter Flughafen, James Ardinast (Ima Clique Frankfurt), Alexander Scharf (Gastro Urban Goslar), Mirjam Felisoni (Der Öschberghof Donaueschingen) und Philip Reise (Restaurant am Golfplatz, Kirchheim/Teck). Für die FCSI dabei: Götz Braake und Bettina von Massenbach. Die ahgz-Redaktion zeigte Flagge mit Brit Glocke und Christoph Aichele.

Ein erstes Fazit nach 90 Minuten Talk: Die Materie ist komplex - und fest steht, dass alte Muster und Strukturen weitgehend ausgedient haben. Innovative umd empathische Gastronomen wie James Ardinast und Alexander Scharf berichteten über neue Wege, wenn es darum geht, die Mitarbeiter ins Boot zu holen und ihnen ein positives Gefühl im Gastro-Alltag zu vermitteln.

Dies trägt gleich mehrfach Früchte: Mehr Engagement, positive Stimmung, geringe Fluktuation und letztlich zufriedenere Gäste.

Mehr zur ahgz-FCSI-Gesprächsrunde in einer der kommenden ahgz-Ausgaben.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!