In eigener Sache

ahgz startet Digitaloffensive

Mit maßgeschneiderten inhaltlichen Konzepten sollen Mehrwerte geschaffen und zusätzliche Zielgruppen angesprochen werden.


STUTTGART. Nach dem erfolgreichem Re-Design und der inhaltlichen Überarbeitung der ahgz setzen wir im kommenden Jahr den Fokus auf den Ausbau unserer Digitalangebote.

Ziel ist es, über unsere digitalen Kanäle künftig ein kombiniertes Angebot aus News, Fachartikeln und Mehrwertinhalten anzubieten, das die Attraktivität des digitalen Abopakets für Hoteliers und Gastronomen deutlich stärkt. „Bis Ende des Jahres 2020 wollen wir dabei als ersten Zwischenschritt die Zahl der Digitalabonnenten verdoppeln“, sagt der Geschäftsführer des dfv Matthaes Verlags, Joachim Eckert.

#BL2#

Der Umbau wird auch zusätzlich personell hinterlegt: Im Januar 2020 übernimmt die ahgz-Redakteurin Alexandra Leibfried die neue Position Leitende Redakteurin Digital in der Redaktion. In dieser Funktion verantwortet sie künftig die redaktionelle Steuerung, Ausrichtung und inhaltliche Weiterentwicklung der digitalen Medienkanäle. Sie berichtet direkt an den Chefredakteur der ahgz.

#BL3#

Die Leiterin des Matthaes Buchverlags, Bruni Thiemeyer, verantwortet künftig zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben den Auf- und Ausbau von praxisorientierten Mehrwertinhalten für unsere ahgz-Digitalabonnenten. Dies sind etwa Checklisten, Whitepapers, Dossiers, Webinare zu Themen wie Hotelvertrieb, gastronomischen Fachfragen, Service, Kalkulation, Existenzgründung, Franchise und anderes mehr. Dazu werden wir Auszüge unserer etwa 40 Matthaes-Ratgeberbücher ins Online-Angebot integrieren und auch neue Inhalte generieren. Im Januar 2020 beginnt Franka Nickel als Produktmanagerin Digital und wird im Teamwork mit Dorothea Wunderle und den anderen Kolleginnen und Kollegen für die Konzeption neuer digitaler Angebote sowie die Weiterentwicklung unserer bestehenden Angebote zuständig sein. In diesem Zuge werden wir auch unsere digitalen Vertriebsaktivitäten mit Software-Unterstützung und neuen Vertriebsmodellen ausbauen sowie neue Angebote für die Werbevermarktung (Webinare, Leadvermarktung) schaffen.

Für unser Stellenmarktgeschäft werden wir ein neues Angebot ahgz Executive Jobsfür die Kernzielgruppe der Führungskräfte entwickeln. Außerdem kooperieren wir mit einem Reichweitenpartner, der dafür sorgt, dass unsere Kunden bis zu zehnmal mehr Klicks auf die Anzeigen erhalten als bisher.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!