S.Pellegrino Young Chef 2020

Jury für Deutschland und Österreich steht fest

Am 23. September findet der Vorentscheid für die Ländergruppe Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn) statt.

Sie bestimmen mit, wer nach Mailand zum Finale fährt: (von links) Cornelia Poletto, Tristan Brandt, Tim Raue, Konstantin FilippouSie bestimmen mit, wer nach Mailand zum Finale fährt: (von links) Cornelia Poletto, Tristan Brandt, Tim Raue, Konstantin Filippou

FRANKFÙRT/M. Für den renommierten weltweiten Wettbewerb für junge Köche, den S.Pellegrino Young Chef, steht für den Vorentscheid am 23. September jetzt die Jury der Ländergruppe Zentraleuropa fest.

Es sind: Cornelia Poletto aus Hamburg, Tim Raue aus Berlin, Tristan Brandt aus Mannheim sowie Konstantin Filippou aus Wien. Gemeinsam mit Kollegen aus Ungarn und Polen küren sie beim regionalen Vorentscheid am 23. September das Nachwuchstalent, das später ins Mailänder Finale einzieht.

Noch bis zum 30. April bewerben

Interessierte Nachwuchsköche können sich noch bis zum 30. April hier bewerben. Welche Talente aus Deutschland und Österreich den Einzug in den regionalen Vorentscheid geschafft haben, gibt das Kochinstitut Alma ab dem 7. Juni bekannt. Insgesamt zehn Teilnehmer treten dann am 23. September beim regionalen Vorentscheid gegeneinander an – und kochen um den Einzug ins Mailänder Finale im Juni 2020. red/hz


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!