Coronavirus


Staatliche Hilfe wegen Corona

Insolvenzantragspflicht soll ausgesetzt werden

Unternehmen, die durch die Epidemie in finanzielle Schieflage geraten, sollen nicht gleich Insolvenz anmelden müssen. Das Justizministerium bereitet dazu zurzeit eine Sonderregelung vor.

Betriebe jetzt retten: Das ist eine wichtige Maßgabe der Regierung in der CoronakriseBetriebe jetzt retten: Das ist eine wichtige Maßgabe der Regierung in der Coronakrise

BERLIN. Neben finanziellen staatlichen Hilfen bekommen Hoteliers und Gastronomen nun eine rechtliche Hilfe in der Coronakrise: Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bereitet eine gesetzliche Regelung zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht vor. Damit sollen solche Unternehmen geschützt werden, die infolge der Corona-Epidemie enorme Umsatzausfälle hatten und nahe der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!