Kettenhotellerie


Strategie

Munich Hotel Partners investiert und expandiert

Das Unternehmen betreibt sechs Hotels. Im vergangenen Jahr erreichten sie eine durchschnittliche Auslastung von 74,7 Prozent. Zusätzliche Häuser und neue Marken könnten bald dazugehören.

Die Managing Partner: (von links) Jörg Frehse, Ralf Selke und Michael Wagner Die Managing Partner: (von links) Jörg Frehse, Ralf Selke und Michael Wagner

MÜNCHEN. Das Hotel-Investment- und Hotel-Management-Unternehmen Munich Hotel Partners (MHP) freut sich über ein gutes Jahr 2018: Mit 74,7 Prozent ist die durchschnittliche Belegungsrate erneut angestiegen. Seit das Unternehmen 2013 an den Start ging, ist das Hotelportfolio auf sechs Häuser mit insgesamt 1800 Zimmern gewachsen. Zu MHP gehören die Le Méridien Hotels in Hamburg, Frankfurt,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!