Tagungshotellerie


Streit um neues Kongresszentrum

Ingolstädter Hoteliers reichen Beschwerde bei EU-Kommission ein

Maritim will ab 2020 in Ingolstadt ein Hotel plus Kongresszentrum betreiben. Örtliche Hoteliers sehen eine unfaire Konkurrenz. Dabei war Maritim nach Angaben der Stadt der einzige Bewerber.

Dunkle Wolken: In Ingolstadt braut sich offenbar ein Streit ums neue Kongresszentrum zusammenDunkle Wolken: In Ingolstadt braut sich offenbar ein Streit ums neue Kongresszentrum zusammen

INGOLSTADT. Die Maritim Hotelgesellschaft expandiert. Der nächste Neuzugang auf deutschem Boden soll ein 232-Zimmer-Hotel in Ingolstadt sein. Derzeit wird dies gebaut, Eröffnung ist für 2020 geplant. Ergänzend dazu hat Maritim von der Stadt den Zuschlag für den Betrieb des benachbarten Kongresszentrums bekommen. Doch die Maritim-Kette, zu der insgesamt 47 Hotels in In- und Ausland gehören,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!