Studie

Mainz ist das Paradies fürs Eisgeschäft

17.000 Euro Umsatz machen Gastronomen monatlich in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Stuttgart belegt den letzten Platz.

Kühle Versuchung: In Mainz lässt sich mit Kugeleis der meiste Umsatz machen Kühle Versuchung: In Mainz lässt sich mit Kugeleis der meiste Umsatz machen

BERLIN. Zu den Gewinnern der diesjährigen Hitzewelle in Deutschland dürfen sich sicherlich die Eisdielen-Besitzer zählen. Laut einer Studie des Kassenanbieters Orderbird AG haben insbesondere Eisverkäufer in Mainz großen Grund zur Freude. Durchschnittlich 17.000 Euro Umsatz sollen Lokale in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt monatlich mit dem Verkauf von Speiseeis gemacht haben....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!